SSB Oldenburg

Der Stadtsportbund Oldenburg (SSB) ist ein auf freiwilliger Grundlage beruhender gemeinnütziger Zusammenschluss aller in der Stadt Oldenburg ansässigen Vereine und Kreisverbände, die den Sport mit dem wesentlichen Ziel der körperlichen Ertüchtigung ausüben und fördern. Ihm gehören zur Zeit 113 Sportvereine mit ca. 42.000 Mitgliedern an.

Der SSB ist parteipolitisch neutral und vertritt den Grundsatz religiöser, ethischer und weltanschaulicher Toleranz.

Als Bund, dessen Vereine und Verbände viele ihrer Sportarten in der freien Natur ausüben, beachtet der SSB den Schutz der Umwelt und fordert die umweltgerechte Ausübung seiner Sportarten durch die Mitglieder und Sportorganisationen.

 

Die Aufgaben des Stadtsportbundes umfassen …

  • Förderung und Entwicklung des Sports für alle
  • Vertretung des Sports in der Öffentlichkeit und Wahrnehmung seiner
    Interessen gegenüber der Stadt Oldenburg und anderen staatlichen und kommunalen Stellen
  • Schaffung sozialer Einrichtungen
  • Förderung der sportlichen und allgemeinen Jugendarbeit
  • Förderung der Gründung neuer und der Erweiterung bestehender Vereine
  • Förderung des Sportstättenbaues
  • Förderung und Durchführung von gemeinsamen Veranstaltungen
  • Förderung des Erwerbs des Deutschen Sportabzeichens
  • Förderung der Zusammenarbeit der Kreisfachverbände